Modellbau und Rostlack – eine inspirierende Kombination

Seit wir den einzigartigen Rostlack

unter Schrauber, Künstler und Bastler bringen, erreichen uns regelmäßig neue und tolle Einsatzgebiete. So auch aus Berlin von Oliver Scheerer: Der passionierte Modellbauer hat dem Rostlack eine ganz neue Dimension verliehen. Ganz nach dem Motto: „Klein, aber oho“, kommt bei ihm unser Rostlack im Modellbau zum Einsatz. Als wir die Fotos und Videos gesehen haben, waren wir einfach nur begeistert. Während wir bisher vor allem lebensgroße Autos (oder andere Kunstwerke oder Gegenstände) im Rostlack Kleid bewundern konnten, staunten wir nicht schlecht, als uns die gelungene Miniatur eines amerikanischen Schlittens in Rostlack-Optik erreichte. Im Maßstab 1:24 wirkt dieser – zusammen mit dem gesamten Arrangement – so lebensecht, dass man fast die absoluten Maße der kleinen Kunstwerke vergisst. Damit ist eines schon einmal klar: Rostlack wirkt sogar in „kleinsten Dosen“ einfach phänomenal und inspiriert zu neuen Kreationen. Modellbau Rostlack zählt somit ab sofort zur neuen Kompetenz unseres Spitzenproduktes!

Rostlack und Modellbau – eine Symbiose, die richtig groß rauskommt

Wir haben den in Berlin ansässigen Oliver Scheerer zu seinem Hobby und der Leidenschaft für „kleine Kunstwerke“ befragt – denn schließlich erfordert eine solche Arbeit nicht nur viel Liebe zum Detail, sondern vor allem eines: Ideenreichtum, Geduld und technisches Geschick.

Herr Scheerer, können Sie uns etwas zu Ihrem Modellbau-Werdegang erzählen?

Modellbau mache ich, solange ich denken kann, nicht erst seit „gestern“. Mit der Elektronik bin ich mal durch einen Zufall aufmerksam geworden, und ich dachte mir, warum soll man alles kaufen, man kann das doch auch selbst machen. Gesagt getan. Ich habe Lötkolben gekauft und losgelegt – aber wie viele Leds mir durchgebrannt sind kann ich nicht mehr sagen. Also habe ich ein Lernpaket von Franzis gekauft – und da waren meine Probleme und die notwendigen Lösungen da. Das war dann der Anfang der Elektronik. Von nun an entwickelte ich mich weiter mit verschiedenen Möglichkeiten. Und die sind einfach riesig. 2004 habe ich dann angefangen, mich absolut mein Hobby Modellbau zu widmen.

Ein von mir gebautes Schiff steht in einem Berliner Autohaus zur Dauerausstellung. Am 12.2.2017 bin ich dann auf die Idee gekommen, eine Autowerkstatt mit allem Drum und Dran zu bauen.

Herr Scheerer, wie entstehen Ihre Modellbau Kunstwerke? 

Inzwischen kommt bei mir über 90% aus dem 3D-Drucker. Dadurch sind Möglichkeiten entstanden, die sich ein Laie oder Modellbauer früher kaum vorstellen kann und die mir als passionierter Modellbauer unglaubliche Möglichkeiten eröffnet. Das Rostlack Modellbau Auto ist einfach der Hingucker in meiner kleinen Werkstatt, in der sich auch sonst alles findet, was in eine ordentliche Schrauber-Bude gehört. Was mich am Rostlack für den Modellbau so fasziniert ist, dass er sogar in dieser Miniatur einen einzigartigen Eindruck erzielt und damit ein echtes Highlight setzt. Die nächste Werkstatt – diesmal für Biker und Motorräder – ist übrigens schon in der Pipeline...

Was planen Sie noch bzw. als nächstes – wieder etwas mit Modellbau Rostlack?

Ja, in der Tat! Eine meiner nächsten Modellbau Projekte wird ein altertümliches Gebäude im gotischen Stil sein – hier wird der Rostlack meinen Modellbau perfekt und großzügig ergänzen. In diesem burgähnlichen Raum werden Minnesänger, alte Schwerter, Embleme, Fackeln und andere detailgetreue Elemente zum Einsatz kommen. Die Außenseiten möchte ich mit Rostlack veredeln, der für meinen Modellbau eine echte Bereicherung darstellt. Ich bin schon gespannt, wie dieses spezielle Rostlack Modellbau Projekt nach Fertigstellung bei Ihnen und meinen Fans ankommen wird.

Worin besteht denn die größte Herausforderung bei der Realisierung Ihrer (Rostlack) Modellbau Projekte?

Da spielen natürlich mehrere Faktoren eine Rolle. Liebe und Leidenschaft müssen natürlich an erster Stelle stehen, denn jedes Projekt – so wie auch die angesprochene Werkstatt mit dem Modellbau Rostlack Auto, den detailgetreuen Mitarbeitern, der Hebebühne und u.v.a.m. – dauert bis zur Fertigstellung Wochen bis Monate. Visualisierung, Kreativität, exakte Berechnungen und immer neue Ideen sind die Zutaten, um tolle Modellbauten umzusetzen. Natürlich inspirieren mich auch neue Bestandteile, so wie der Rostlack, zu neuen Arrangements und Themen. Das ist ja das Tolle, dass aus scheinbar kleinen Details wieder ein ganz neues Projekt erwachsen kann. Ich freue mich auf jeden Fall auf die Arbeit mit dem Rostlack in den nächsten Projekten.

Was ist das Besondere bei Ihren Modellbau Projekten?

Ich versuche immer, wirklich einzigartige Details zu realisieren. Ob das elektrische und sich automatisch öffnende Schiebetüren sind oder eine funktionierende Beleuchtung bis hin zu Fensterglas und einigen anderen Extras. Der 3D-Drucker eröffnet mir ungeahnte Möglichkeiten im Modellbau und lässt sich zudem perfekt mit Veredelungsmethoden wie dem Rostlack ergänzen. Eine weitere Besonderheit bei meiner Arbeit ist auch die Tatsache, dass ich ohne Vorlage arbeite und bisher nie dagewesene Modellbauten verwirkliche. Der Rostlack war für meine Modellbau Arbeit eine absolut tolle Ergänzung und ich freue mich schon auf die nächsten Ideen bzw. hoffentlich gelungene Miniatur-Welten.

Was würden Sie Menschen raten, die Lust auf Rostlack oder Modellbau haben?

Wie gesagt, läuft (bei mir zumindest) heute fast alles über den 3D-Drucker, den sich im Grunde jeder leisten kann. Man kann als Hobby-Modellbauer etwa zwischen 600,- und 1000,- Euro für einen brauchbaren 3D-Drucker rechnen. Die Vorteile sind gut verträgliche und absolut naturgetreue Ergebnisse, die fast alle erdenklichen Objekte geschrumpft, aber echt realisieren. Ob dies ein Auto, ein Schiff, ein U-Boot oder ein Flugzeug ist, bis hin zu Kinderspielzeug oder sogar Haushaltsgegenstände: Je länger ich mich mit dem Modellbau und den Möglichkeiten durch den 3D-Drucker beschäftige, umso mehr Ideen und Einsatzgebiete erschließen sich mir. Der Modellbau Rostlack war da natürlich auch eine gute Inspiration für ganz neue Projekte. Sehr gerne stehe ich für Auskünfte und Tipps rund um Modellbau Rostlack und 3D-Drucker zur Verfügung – denn viele Anfängerfehler lassen sich leicht vermeiden.

Also ganz ganz wichtig: nicht gleich losdrucken, sondern erst mal den richtigen Maßstab festlegen, so wie in meinem Fall 1:24. Der Grundriss wird auf eine Platte gezeichnet, da sollte man schon Lineal, Zollstock sowie Taschenrechner bereitlegen. Im Internet habe ich dann geguckt, was alles möglich ist und eine entsprechende Seite mit Vorlagen und Tipps gefunden, „yeegi“ nennt sich diese. Was man als Modellbauer dort alles findet, ist einfach der Wahnsinn. So ist auch nach und nach die Werkstatt entstanden, in der das Modellbau Rostlack Auto steht. So bin ich ja auch auf Christian Schaubert und den Rostlack aufmerksam geworden. Hier wurde ich sogar als Rostlack Modellbauer sehr zuvorkommend und umfassende beraten. Wer als Modellbauer mit dem Gedanken spielt: 3D-Drucker?, dem rate ich: Nicht gleich loslegen sondern sich wirklich Gedanken machen, für was brauche ich solch ein 3D-Drucker, denn rund 1000 Euro sind ja auch nicht gerade wenig. Ich rate von den Billigprodukten ab, da sie einerseits zu laut sind, und was andererseits ganz wesentlich ist: der Hitzefaktor. Wärmeschwankungen können den Druck und das Ergebnis absolut beeinflussen, daher empfehle ich generell ein geschlossenes Gerät. Rostlack und Modellbau sind für mich jedenfalls seither ein tolles und inspirierendes Duo, das sicher in vielen weiteren Modellbauten seinen Ausdruck finden wird.

Vielen Dank für das Interview, Herr Scheerer – sehr gerne werden wir über Ihr nächstes Modellbau Rostlack Kunstwerk an dieser Stelle berichten!

Interessiert an Modellbau Rostlack bzw. am Einsatz von Rostlack im Modellbau? Dann kontaktieren Sie uns oder Herrn Oliver Scheerer direkt unter der Tel-Nr. 0163 773 4439 – er teilt mit Ihnen sehr gerne unverbindlich und kostenlos seine Erfahrungen in Sachen Modellbau, 3D-Drucker und Rostlack!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
Rostlack-Rat Look-künstlich Berosten Rostlack Ratlook
Inhalt 0.1 Kilogramm (136,00 € * / 1 Kilogramm)
ab 13,60 € *
TIPP!
RLS Klarlackspray (Matt) auf Wasserbasis Klar/Farblos RLS Klarlackspray (Matt) auf Wasserbasis...
Inhalt 0.4 Liter (34,75 € * / 1 Liter)
13,90 € *
Rostlack Haftgrund Kunststoffbasis Haftgrund für Rostlack auf Kunstsoff-Basis
Inhalt 0.25 Liter (62,80 € * / 1 Liter)
ab 15,70 € *
Rostlack-Verdünnung Haftgrund Verdünnung Haftgrund-Kunststoffbasis-Rostlack
Inhalt 0.25 Liter (37,60 € * / 1 Liter)
ab 9,40 € *
Rostlack-Rat-Look-Aktivator Aktivator-Edelrosterzeuger Pump-Spray
Inhalt 0.1 Liter (104,50 € * / 1 Liter)
ab 10,45 € *